SiGeKo

SiGeKo (SiGe-Koordinator)

Seit dem 10.06.1998 ist die Verordnung über Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung – BaustellV, BGBI, I S. 1283) in Kraft.

Die Baustellenverordnung (BaustellV) verpflichtet den Bauherrn, für Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden für die Planung der Ausführung sowie für die Ausführung des Bauvorhabens einen, ggf. mehrere Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo) zu bestellen.

Der Koordinator hat mit seiner Tätigkeit dazu beizutragen, das Bauvorhaben, den Bauablauf und die späteren Arbeiten an der baulichen Anlage zu jeder Zeit sicher zu gestalten.

SiGeKo – vorbeugender Brandschutz

Vorbeugenden Brandschutz bei Vorhaben mittlerer Schwierigkeit.

Nachweisberechtigung für den vorbeugenden Brandschutz bei Vorhaben mittlerer Schwierigkeit
(Art. 68 Abs. 7 Satz 3 Nr. 2 BayBO)