Konzept Innenausbau einer Werbeagentur

Konzept Innenausbau einer Werbeagentur

Pestalozzistraße, München
LP 1-3

Durch Betonung der vorhandenen baulichen Struktur (Skelett, Ver- und Entsorgungszone) werden klar definierte Bereiche geschaffen.
Die Service- und Sonderfunktionszone (Buchhaltung, technische Zeichner, Direktoren .).
Die Produktionsfläche (“open plan”) mit den transparenten Minikonferenzräumen (“bulbs”) gegliedert durch die modularen Versorgungselemente („fins”).
Die “fins” dienen als Rückgrat der Arbeitskojen, die durch ihre regelmäßige Platzierung den Büroraum gliedern und die Basis für eine Möblierung (Basismodul) schaffen. Sie dienen der Versorgung und werden je nach Bedarf mit Arbeitsplätzen bestückt (“Plug-Ins”), die individuell gestaltet werden können.
Die bewusste Kontrastierung von Materialien und Oberflächen soll dem Bedürfnis nach Ökonomie, Spaß und Kreativität Rechnung tragen.